Menu

Tiefbau

Wir projektieren, planen und führen die Submissionen und Bauleitungen durch. Auf der Grundlage von hochgenauen Vermessungsdaten projektieren wir Verkehrswege, Leitungen und Bewässerungen.

mehr »

Infrastrukturmanagment

Wir anlaysieren Infrastrukturanlagen von Gemeinden. Die Ergebnisse bilden die Grundlage für eine optimale Planung der künftigen Investitionen. Das hilft den Gemeinden, getätigte Investitionen zu schützen.

mehr »

Bestellungen

Wir haben zusammen mit den Gemeinden und Werkeigentümern riesige Datenmengen erfasst. Nutzen Sie diese für Ihre Projekte! Neu können Sie Datenbestellungen direkt in Neapoljs erledigen.

mehr »

Vermessung

Seit 1937 sind wir mit der Nachführung der amtlichen Vermessungswerke beauftragt. Als Nachführungsgeometer von 10 Gemeinden im Kanton Graubünden betreuen wir die amtliche Vermessung von 30% der Kantonsfläche.

mehr »

Geoinformation

Wir stellen diese Daten über WebGIS einem grossen Benutzerkreis zur Verfügung. Sie können online bequem und schnell direkt auf WebGIS zugreifen. Bei Fragen helfen Ihnen unsere Geodatenspezialisten gerne weiter.

mehr »

Landmanagement

Beim Landmanagement haben wir die ökonomische und nachhaltige Bodenentwicklung im Fokus. Dabei nutzen wir bewährte Methoden wie Meliorationen und Quartierpläne, um Ressourcen optimal nutzbar zu machen.

mehr »

Ersatz Mittelspannungskabel Trafostation

Trafostation Fuxägufer Jakobshorn

Das Mittelspannungskabel, welches die Trafostation Fuxägufer mit der Trafostation TS Standard verbindet, hat einen zu kleinen Querschnitt. Um einen reibungslosen Berieb der Anlagen (Lifte, Schneekanonen usw. ) zu grantieren, wird das Kabel aus dem Jahr 1979 ersetzt. Die alte Leitung (Kabel) wurde mittels GPS im Feld abgesteckt. Die Bergbahnen werden nun an den markierten Orten das alte Kabel offen legen. Die Elektrizitätswerk Davos AG wird anschliessend das alte Kabel (3x1x50) entfernen und durch ein neues Kabel ersetzen. (3x1x150)

Vermessung Ausgleichsbecken Glaris

Luftaufnahmen mit der Drohne

Im Ausgleichsbecken haben sich über die Jahre enorme Mengen an Ablagerungen gesammelt. Zur Bestimmung des genauen Volumens (Material) wurde das Becken ausgelassen und mittels unserer Drone vermessen. Aus den hochauflösenden Bildern wurde ein Geländemodell modelliert, welches als Grundlage dient, um das genaue Volumen der Ablagerungen zu berechnen. Durch die geringe Flughöhe der Drohne (40m über Grund) liegt die Genauigkeit der Auswertungen im cm Bereich (2-3cm).